Aktuelles

 

Rauchmelderpflicht

 

Die Übergangsfrist für Bestandsbauten endet 2017.

 

Bis 31.12.2017 müssen alle Wohnungen und Häuser mit Rauchmeldern ausgestattet werden.

 

Wie viele Rauchmelder müssen installiert werden?

 

Gesetzlich vorgeschrieben ist mindestens ein Rauchmelder in jedem Kinderzimmer, in jedem Schlafzimmer und jedem Flur, mit einer Verbindung zu Aufenthaltsräumen.

 

Wer ist für den Einbau und die Wartung der Rauchmelder zuständig?

 

Zuständig für den Einbau der Rauchmelder sind die Eigentümer der Wohnungen bzw. Häuser. (Eigentümer sind in der Regel die Vermieter)

 

Der Besitzer der Wohnung (in der Regel der Mieter) ist für die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft der Rauchmelder verantwortlich. Der Eigentümer (Vermieter)   kann die Wartung auch selbst übernehmen. In diesem Fall können die Wartungskosten mit der jährlichen Nebenkostenabrechnung veranschlagt werden.

 

 

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Rufen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne über verschiedene Möglichkeiten und Arten von Rauchmeldern.